Lewis

Die Inseln des Westens liegen weit vor der schottischen Küste. Hier hat sich die gälische Kultur noch am ehesten erhalten. Die Äußeren Hebriden liegen vor der schottischen Küste und sind über 280 km lang. Mit der Fähre gelangt  man von Ullapool aus zur Hauptstadt von Lewis nach Stornoway, rund 90 km übers Meer. Die Inseln sind schön, ursprünglich und wild.

 

Die äußeren Hebriden bestehen aus über 100 kleinen Inseln. Die Größten sind Lewis, Harris, Uist und Barra.

Die Ostküste fällt meist steil ab, so dass sich beeindruckende Klippen ergeben. Doch die Westküste ist derart flach, dass sich dort wunderbare Sandstrände bilden konnten.

 

Das Inland von Lewis ist versetzt mit vielen Süßwasser-Seen, also Lochs und Lochans (kleine Lochs), die umgeben sind von Torfboden. All das ist nicht für Landwirtschaft geeignet.

Butt of Lewis,

die Nordspitze der Äußeren Hebriden, hier peitschen Sturm und Meer so sehr, dass es der Ort sogar ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft hat, als stürmischtes Gebiet Schottlands. Hier steht der rote Leuchturm. Er musste aufgrund des rauhen Wetters aus einem robusteren Material gebaut werden, als die üblicherweise weißen Leuchttürme in Schottland.

 

Traigh Shanndaigh - Eoropie Beach 

Der Strand liegt nordwestlich des Atlantiks und ist ein sehr beliebter Strand für Surfer.

Eine große Sandfläche und Sanddünen mit großen atlantischen Wellen, die auf das Ufer prallen

Na Gearrannan Blackhouse Village

Ein gut erhaltenes Dorf aus der Crofting-Zeit mit strohbedeckten Dächern und Originaleinrichtung. 

Es zeigt das Leben der Inselbewohner um 1900. 

Callanish Stones  - gälisch Calanais

ein komplexer Steinkreis, der nicht nur aus einem Kreis besteht, sonder aus mehreren miteinander verwobenen geometrischen Formen. In dessen Zentrum ein großer Monolith von 4 1/2 Meter steht. Alles läuft zu diesem Zentrum hin. Von oben lässt sich erkennen, dass die Steine die Form eines großen Keltenkreuzes haben.  Der großes Kreis von ca. 50 Steinen wurde bereits vor ca.5000 errichtet, da gab es noch keine Kelten in Europa. Über die Bedeutung gibt es verschiedene Theorien. 

Garry Beach - Traigh Ghearadha

 

ein schöner Hebrides Strand - goldener Sand und blaues Wasser. Garry ist der Ausgangspunkt für den Heritage Trail - ein zehn Meilen langer Küstenspaziergang nach Ness. Leider war es sehr stürmisch und regnerisch, so dass wir diesen nicht wandern konnten.

Tolsta Beach

Er liegt  am nördlichen Ende der B895.  Dieser Strand ist einer der besten Strände der Insel.

Mangersta Beach

Einer der wildesten und spektakulärsten Strände Schottlands mit Klippen und Meerestürmen 

zurück zur Startseite Schottland

weiter zur nächsten Seite Harris