· 

Früh morgens am Brodtener Steilufer

Das Brodtener Steilufer ist ein ca. 4 km langer Küstenstreifen der Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein, der von Niendorf bis Travemünde verläuft. Seinen Namen bekam es durch das teilweise turmhohe Kliff und das nah gelegene Dorf Brodten. Es gehört seit 1935 zur Hansestadt Lübeck. 

Es gibt zwei Möglichkeiten das Brodtener Ufer zu erkunden. Der bequeme Wanderweg oberhalb des Brodtener Steilufers ist auch Fahrradtauglichkeit und die bietet traumhaften Panorama-Weitblicke auf das Meer und in das Schleswig-Holsteinische Hügelland aus.

 

Der schwerer begehbare Wanderweg unterhalb des Steilufers, der direkt an der Brandung verläuft, ist durch Meeresrauschen, Uferabbrüche, herabgestürzte Bäume, Schwemmholz, Treibgut, Tang, Muscheln sowie Steine aller Größen und Farben geprägt.  

Es war einfach traumhaft schön, da macht es mir auch nichts aus, morgens früh aufzusehen um rechtzeitig vor Sonnenaufgang an der Ostsee zu sein. Einfach zum Seele baumeln lassen. 2 Stunden dort, fühlt sich für mich an wie 1 Woche Urlaub. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sandra (Sonntag, 14 Oktober 2018 18:09)

    Mutig von Dir, die herabgestürzten Bäume zu überwinden!
    Wir sind vor zwei Wochen an dieser Stelle umgekehrt.
    Aber Deine Fotos sind wiedermal toll geworden!