Zion Canyon 11.9.2013

Was diesen Canyon von den meisten anderen Canyons unterscheidet ist, dass man sonst meist von oben auf dem Rim hinunter schaut. hier ist man gleich unten im Canyon. Er ist nicht der breiteste und entsprechend eng.

Die Wanderwege zu den Emerald Pools starten in der Nähe der Zion Loge und sind einer der beliebtesten Wege im Zion Park.  Der Name Emeralds kommt von der grünen Farbe des Wassers, das wie Smaragd aussieht.  Aufgrund es heftig geregnet hatte, konnten wir nur zum zum Lower Emerald Pool. 

Der Temple ist kein Bau oder Ort, sondern ein ganzes Gebiet am Ende des Canyons. Vom Big Ben aus hat man einen guten Blick auf die Wahrzeichen Angel Landing und den Great White Throne.

zurück zur Startseite USA-Westküsten

weiter zur nächsten Seite Bryce Canyon