· 

Morgenidylle am Ratzeburger See

Nicht geplant und dann traumhaft schön.

Normalerweise wollte ich den Tag gar nicht los um Fotos zu machen.

 

Aber versehentlich bin ich zu früh aufgestanden. Gegen 3.22 Uhr schaute ich auf die Uhr, und dachte, „ach dein Wecker klingelt ja eh gleich, dann kannst du ja auch schon aufstehen.“  Der Wecker klingelt aber erst um 4.30 Uhr und nicht um 3,30 Uhr. Hab mich zwar gewundert, warum es noch so dunkel war, aber habe es erst viel später realisiert, dass ich eine Stunden zu früh aufgestanden bin. Tja und dann hab ich überlegt, was ich mache und dann bin ich spontan losgefahren. Wenn man eh schon auf ist. Und ich wurde mit einem traumhaften Sonnenaufgang belohnt.

Über Kommentare unter meine Blog-Bericht würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße und bis bald

Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike (Montag, 28 Mai 2018 08:21)

    Hallo Andrea, das ist schon ein wunderschönes Fleckchen Erde, besonders so früh am Morgen! Deine Fotos sind wunderschön, ich habe auch schon morgens am See gestanden, aber habe leider nur die Handykamera zur Verfügung gehabt!
    Freue mich auf mehr Fotos!
    Liebe Grüße
    Heike aus Sarau